Der schwarze Ritter

Es ist nicht einfach, für alle der Bösewicht zu sein. Und wie kam es überhaupt dazu?

Noten:

Der schwarze Ritter

Text und Musik: Fermata Sagensang

Ich wollte nie der schwarze Ritter sein in euren Heldensagen

Er gilt als hässlich, grausam und gemein, da kannst du jeden fragen

Ich wollte nie der schwarze Ritter sein, doch hat's sich so ergeben

Jetzt bin ich hässlich, grausam und gemein und muss wohl damit leben

Mein Wappen ist ein schwarzes Schwert wo rot die Schneiden brennen

Und viele Leute zittern schon sobald sie es erkennen.

Und jeder, der mein Land durchquert muss teuren Zoll mir zahlen

Sonst fährt er in den Kerker ein und leidet Höllenqualen.

Als ich noch ein kleiner Junge war, hatte keiner sonst so schwarzes Haar

Und bei allen Kinderspielen war schon meine Rolle klar.

Wer hat Angst vor'm schwarzen Mann? Jeder macht halt was er kann

Ich wollte nie der schwarze Ritter sein in euren Heldensagen

Er gilt als hässlich, grausam und gemein, da kannst du jeden fragen

Ich wollte nie der schwarze Ritter sein, doch hat's sich so ergeben

Jetzt bin ich hässlich, grausam und gemein und muss wohl damit leben

Ich reit' ein großes schwarzes Pferd die Ausgeburt der Hölle

Frisst kleine Kinder Bein für Bein und würgt hinaus Gewölle

Ich kämpf' mit einem Bastardschwert mit extra fiesen Zacken

Und deine Rüstung, glänzend fein die werd' ich dir zerhacken.

Als ich später dann ein Knappe war, war mein erster Ritter wunderbar

Doch er liebte es zu spielen bis er einmal pleite war.

Er verlor mich und sein Pferd an den Herren Schattenschwert.

Genauso muss ein schwarzer Ritter sein in bösen Nachtgeschichten

Er war sehr hässlich, grausam und gemein, und keiner konnt ihn richten.

Genauso muss ein schwarzer Ritter sein, sein Riesenpferd ein Rappe

Und seine Burg ein Ungetüm aus Stein, und ich war nun sein Knappe.

So lernte ich vom Schattenschwert das Handwerkszeug des Bösen

Von Tugenden wie Ehr' und so da muss man sich dann lösen

Und als er alt und müde war sprach er zu mir beim Sterben:

„Da ich sonst keine Freunde hab', da sollst du alles erben.“

Ich wollte nie der schwarze Ritter sein in euren Nachtgeschichten

Hab' eine Burg, ein Ungetüm aus Stein und keiner kann mich richten.

Ich wollte nie der schwarze Ritter sein, doch hat's sich so ergeben

Jetzt bin ich hässlich, grausam und gemein und ihr müsst damit leben.